26. Niederrheinischer Radwandertag

Am Sonntag, 2. Juli 2017, fällt der Startschuss zum 26. Niederrheinischen Radwandertag, der mit mehr als 60 interessanten Radfahrrouten durch ca. 70 Städte und Gemeinden lockt.
Ab 10 Uhr gilt es dann zwischen den vielfältigen Rundtouren zu wählen und die reizvolle Landschaft am Niederrhein zu erkunden.
Hier in Dinslaken können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen zwei Rundkursen mit 40,5 Kilometern (Route 13: Dinslaken-Voerde-Hünxe-Dinslaken) oder 66,2 Kilometern (Route 12: Dinslaken-Voerde-Wesel-Rheinberg-Dinslaken) wählen. Alternativ ist auch die Kombination mit anderen Routen denkbar.

Als Anreiz für alle Pedalritter locken am Niederrheinischen Radwandertag viele Preise der Dinslakener Tombola. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Abgabe einer Startkarte mit mindestens drei Stempeln, die an den jeweiligen Kontrollpunkten vergeben werden.
Die begehrten Startkarten sind um 9:58 Uhr auf dem Dinslakener Altmarkt am Informationsstand erhältlich und müssen bis spätestens 17 Uhr in die dortige Lostrommel eingeworfen werden.

Die Gesamtorganisation übernimmt jetzt die Niederrhein Tourismus GmbH in Viersen.

Ort: Altmarkt, Eppinghovener Straße

Zurück