Familientag auf der Trabrennbahn

   Bei der NRZ-Veranstaltung am 10. Juni gibt es Live-Musik, ein abwechslungsreiches Programm für Kinder, Pferdesport und noch vieles mehr.

So wie in den Vorjahren wird in diesem Jahr die schöne Tradition des NRZ-Familienfestes auf der Trabrennbahn fortgesetzt. Zu einem Tag mit einem abwechslungsreichen Programm laden wieder die Stadtwerke Dinslaken, die Niederrheinische Sparkasse Rhein-Lippe (Nispa), die Wohnbau Dinslaken, der Trabrennverein Din-Trab und die NRZ ein. Bei dem gemeinsam organisierten Angebot am Sonntag, 10. Juni, sollen besonders die kleinen Besucher viel Spaß haben. Und zwar kostenlos. Denn wie in all den Jahren des NRZ-Familientages ist es den Veranstaltern wichtig, dass die Kinder beim Trabrenntag für die Angebote nichts zahlen müssen.

Das geballte Programm startet wie im Vorjahr um 12 Uhr. Im Tribünenhaus eröffnet dann der Trödelmarkt, bei dem die angemeldeten Kinder kostenlos ihre Sachen verkaufen können. Und so mancher kleiner Händler investiert die erzielten Einnahmen in neues Spielzeug. Die Erwachsenen können derweil draußen am Getränkestand und bei Live-Musik einer Marching-Band in den Trabrenntag starten oder gleich ihren Hunger stillen. Denn ebenfalls um 12 Uhr öffnet Din-Trab die Suppenküche und spendiert die längst schon zur Tradition gewordene Erbsensuppe – aber nur so lange der Vorrat reicht.

Vielseitiges Angebot für Kinder

Auf dem Gelände der Trabrennbahn gibt es ein vielfältiges Programm für Kinder: Vorführungen der Feuerwehr Dinslaken, hier können die kleinen Besucher selbst aktiv werden, sich Einsatzfahrzeuge anschauen und sich über die Aufgaben der Feuerwehr informieren. Auch der Löwe ist los am 10. Juni: Erstmalig wird Leo Kinderevents im Rahmen der Stadtwerke Sommertour Spiel und Spaß für Kinder mit zur Trabrennbahn bringen.  <iframe class="teads-resize" style="height: 0px !important; min-height: 0px !important; width: 100% !important; border: medium none !important; margin: 0px !important; padding: 0px !important; display: block !important;"></iframe>

 
Am Stand können Kinder sich ihr eigenes Steckenpferd basteln. Zudem gibt es für die ganz Kleinen Malbögen. Die Kinder dürfen die Sachen, die sie gebastelt haben, kostenlos mitnehmen. Zudem ermöglichen die Stadtwerke Dinslaken wieder das Rodeo-Reiten, das Kinderkarussell und sorgen für Zuckerwatte und Popcorn.
 
NRZ-Kinderseite zu Gast
 
Mit der kleinen Eisenbahn des Stadtjugendrings können wieder Runden gedreht werden. Auch der Verein Gänseblümchen, der sich um an Krebs erkrankte Kinder kümmert, ist mit einem Info-Stand dabei. Ebenso ist die Redaktion der NRZ-Kinderseite von 12 bis 16 Uhr vor Ort. Das Team der Kinderseite freut sich schon jetzt auf Eure Tipps und Witze.
Natürlich geht es am Familientag nicht nur um den Spaß, sondern auch um den Pferdesport. Ab 12 Uhr zeigen die Minitraber, dass man auch mit kürzeren Beinen ganz schön schnell seine Runden drehen kann. Die Trabrennen starten um 14 Uhr. Der Höhepunkt an diesem Nachmittag ist das Rennen um den „Großen Preis der NRZ".
 
“.<<<Kindertrödelmarkt im Tribünenhaus<<<
 
Natürlich gibt es beim Familienfest wieder den Kindertrödelmarkt. Für die Anmeldung benötigen wir den Vor- und Nachnamen des Kindes, den Namen eines Erziehungsberechtigten, Adresse und Telefonnummer. Das alles schicken Sie bitte mit dem Betreff „Kindertrödel“ per E-Mail an lok.dinslaken@nrz.de. Wir bestätigen die Anmeldung mit einer Anmeldenummer.
 
Die für den Trödelmarkt angemeldeten Kinder können ab 11 Uhr ihre Stände aufbauen. Der Verkauf beginnt dann um 12 Uhr. Die Bärenkampallee bleibt am Tag des NRZ-Familienfestes für den Autoverkehr gesperrt. Besucher und Trödler gelangen über die Alleestraße/Pollenkamp zum Parkplatz. Von dort ist das Tribünenhaus gut zu erreichen.

 

Ort: Trabrennbahn Dinslaken Bärenkampallee 24

Zurück