Deutschland - der reale Irrsinn ist überall

Die Klangbrücke in Übach-Palenberg, die aus Lärmschutzgründen nicht klingen darf; teure Aussichtsplattformen direkt an der Autobahn in Köln; der Geysir von Bad Salzuflen, der Fußgänger unvermittelt nass spritzt: Das sind Fälle des ganz realen Irrsinns, die von der NDR Satiresendung extra 3 in Nordrhein-Westfalen ausgegraben worden sind - und über die ganz Deutschland gelacht hat.

Die 40 schönsten Fälle haben Alicia Anker und Daniel Sprenger in ihrem Buch „Deutschland - der reale Irrsinn ist überall" mit engagiertem Blick fürs bürokratische Detail nacherzählt und um aktuelle Entwicklungen ergänzt. Wer hätte zum Beispiel erwartet, dass man sich in Köln nach nur sieben Jahren Streit doch noch für ein neues Bankmodell für die Innenstadt entscheidet?


In Dinslaken lesen der freie Autor und die Redakteurin zusammen mit Frank Gustavus aus ihrem Buch und zeigen die schönsten Possen im Video. Der Lokalmatador Gustavus ist als Sprecher der meisten extra 3 Realsatiren bekannt und verleiht ihnen nicht nur im Fernsehen, sondern auch bei der Lesung ihre unvergleichlich pointierte Note. Natürlich wird auch über NRW hinausgeblickt und Schildbürgerstreiche aus der ganzen Bundesrepublik präsentiert. Zudem bringen Anker und Sprenger einige Perlen aus dem großen Archiv des bürokratischen Wahnsinns mit, die im Buch keinen Platz gefunden haben.

Preis / Kosten Vorverkauf 14 Euro
Abendkasse 16 Euro
culture-card Inhaber - Eintritt frei
   
Tickets/Karten Stadtinformation Dinslaken (Rittertorhäuschen)
Ritterstraße/Ecke Althoffstraße, 46535 Dinslaken
oder hier online bestellen.
   
Veranstalter Stadt Dinslaken - Fachdienst Kultur
Telefon: 0 20 64 / 66-267 / 66-270 / 66-434

 

Ort: Dachstudio, Friedrich-Ebert-Str. 84

Zurück